17.09.2020
FREIE WÄHLER stellen modifizierten Antrag zu einem möglichen Ehrenamtstag

Schwanstetten - 17.09.20 - Die FREIEN WÄHLER Schwanstetten ziehen nach den Beratungen am 15. September 2020 im Hauptausschuss Ihren Antrag zum Ehrenamtstag zurück und stellen einen modifizierten Antrag zu einem möglichen Ehrenamtstag.

Antrag:
Der Marktgemeinderat soll die Verwaltung beauftragen, die Möglichkeiten der Einführung eines Ehrenamtstages zu prüfen, eine Nachfrage bei den Vereinen und Verbänden veranlassen und dann eventuell ein Konzept entwickeln.

Begründung:

Viele, viele Ehrenamtliche halten das gesellschaftliche Leben in der Marktgemeinde am Laufen. In den Vereinen, Kirchen, Feuerwehren und in sonstigen gesellschaftlichen Gruppen wird täglich wertvolle, unentgeltliche Arbeit von ehrenamtlichen Helfern erbracht.
Diese Leistung soll in Zukunft besonders gewürdigt werden. Unsere Ehrenamtlichen haben eine besondere Wertschätzung verdient.

Für die Fraktion

Peter Weidner
Fraktionssprecher


Ursprünglicher Antrag vom 27.02.20:
Die Freien Wähler beantragen die Einführung eines Ehrenamtstages in der Marktgemeinde.
Viele, viele Ehrenamtliche halten das gesellschaftliche Leben in der Marktgemeinde am Laufen. In den Vereinen, Kirchen, Feuerwehren und in sonstigen gesellschaftlichen Gruppen wird täglich wertvolle, unentgeltliche Arbeit von ehrenamtlichen Helfern erbracht.
Diese Leistung soll in Zukunft an einem jährlichen Ehrenamtstag besonders gewürdigt werden.

Die W-Fragen, wer?, wie ? , wann ? sollten möglichst mit großer Bürgerbeteiligung geklärt werden.

Vorstellbar wäre ein Ideenwettbewerb oder ein Runder Tisch mit Vertretern der Vereine, Kirchen, Feuerwehren oder sonstigen Gruppen. So könnten wichtige Erkenntnisse zur Durchführung gewonnen werden. Ein fraktionsübergreifendes Gespräch könnte vorgeschaltet
werden.
Unsere Ehrenamtlichen haben eine besondere Wertschätzung verdient.